1.12.2011 – Einladung zur Potsdamer Runde

Donnerstag, 1. Dezember 2011, ab 20 Uhr

Die Potsdamer Runde findet statt im Chinesischen Restaurant „Mandarin“, Lindenstr. 44, Ecke Bäckerstraße, 14467 Potsdam

Beginn: ab 19:00 Uhr Smalltalk, Essen, ab ca. 20 Uhr Vortrag und Diskussion

Thema: Sozialismus – keine Chance

Referent: Wolfgang Geiselbrecht

Posted in DFV Brandenburg, Potsdam, Termine & Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für 1.12.2011 – Einladung zur Potsdamer Runde

3.11.2011 – Einladung zur Potsdamer Runde über religiös motivierte Gewalt

Potsdamer Runde des Brandenburgischen Freidenker-Verbandes

Donnerstag, 3. November 2011, 20:00 Uhr

Achtung!
Die Potsdamer Runde findet dieses Mal wie gewohnt statt im
Chinesischen Restaurant “Mandarin”
Lindenstr. 44, Ecke Bäckerstraße
14467 Potsdam

Beginn: ab 19:00 Uhr Smalltalk, Essen, ab ca. 20 Uhr Vortrag und Diskussion

Thema: Religiös motivierte Gewalt

Referent & Moderation: Ralf Lux

Posted in DFV Brandenburg, Potsdam, Termine & Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für 3.11.2011 – Einladung zur Potsdamer Runde über religiös motivierte Gewalt

DFV Bundesverband: Zweifel und Kritik an Fortschritt, Wissenschaft und Technik

Im Dienste der Menschen? Bedrohung? Zementierung von Unterdrückung?

Diesen Fragestellungen widmet sich eine wissenschaftliche Konferenz des Bundesvorstands des Deutschen Freidenker-Verbands und des Landesverbands Sachsen

am Sonnabend, 8. Oktober 2011 (ab: 11:00 Uhr) in der
Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (Hörsaal Z 107)
Friedrich-List-Platz 1, 01069 Dresden (Nähe Hauptbahnhof);
Teilnahmegebühr 9 Euro, ermäßigt 6 Euro;

in Zusammenarbeit mit der Tageszeitung „junge Welt“, Ostdeutsches Kuratorium von Verbänden e.V. , Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde e.V., Gesellschaft zur rechtlichen und humanitären Unterstützung e.V.
Continue reading

Posted in DFV, Nachrichten, Termine & Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für DFV Bundesverband: Zweifel und Kritik an Fortschritt, Wissenschaft und Technik

6. Oktober 2011 – Einladung zur Potsdamer Runde – Jetzt lass mich mal ausreden!

Potsdamer Runde des Brandenburgischen Freidenker-Verbandes

Donnerstag, 6. Oktober 2010, 20:00 Uhr

Achtung!
Die Potsdamer Runde findet diesmal statt in der

Gaststätte am Schillerplatz
Zeppelinstr. 147, 14471 Potsdam
(direkt am Bahnhof Charlottenhof (Potsdam West))

Beginn: ab 19:00 Uhr Smalltalk, Essen, ab ca. 20 Uhr Vortrag und Diskussion

Thema: Jetzt lass mich doch mal ausreden!
Referentin: Friederike Lenz

Infoabend zur Überwindung von dominatem Redeverhalten

„Master suppression techniques“ nennt die Sozialwissenschaftlerin Berit Ås Methoden, mit denen Frauen insbesondere in Plenums- und Organisationssituationen, aber auch in harmlosen Gesprächen unterdrückt werden. Dabei geht es auch darum, wie Menschen systematisch aus Informationsketten herausgehalten werden, damit Cliquen und Männerbünde sich (unbewusst) reproduzieren können. Wir stellen in einem Input-Referat die 5 wichtigsten Techniken vor und möchten anschließend mit Euch ins Gespräch kommen, wie wir alle im Alltag darauf reagieren können.

Posted in DFV Brandenburg, Potsdam, Termine & Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für 6. Oktober 2011 – Einladung zur Potsdamer Runde – Jetzt lass mich mal ausreden!

Keine Macht den Dogmen – Aufruf zur Demonstration am 22.September 2011

Der Berliner Landesverband des Deutschen Freidenker-Verbandes e.V. (DFV) und der Brandenburgische Freidenker-Verband e.V. (Landesverband Brandenburg des DFV) wird sich mit seinen Mitgliedern an der Demonstration gegen die menschenfeindliche Geschlechter- und Sozialpolitik des Papstes beteiligen.

Die Demonstration wird (Stand 15.September 2011) am 22.September 2011 um 16:00 Uhr am Potsdamer Platz beginnen. Der Demonstrationszug soll vorbei am Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen und entlang der Strasse Unter den Linden führen und mit einer Kundgebung auf dem Bebelplatz vor der St.Hedwigs-Kathedrale abschließen.

Die Freidenker demonstrieren am 22.09.2011:

  • für die Durchsetzung von Vernunft und Humanismus im Denken und in der gesellschaftlichen Praxis.
    für eine nichtreligiöse, rationale Weltsicht, die sich auf ein Denken frei von Vorurteilen, Tabus und Dogmen stützt.
  • für Toleranz und die Gewährleistung der Gewissens-, Glaubens- und Weltanschauungsfreiheit. Das schließt unsere Forderung nach der vollen Gleichberechtigung von Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften in der Gesellschaft ein.
  • für die strikte Trennung von Staat und Kirche sowie die konsequente Trennung von Schule und Kirche.

Wir treffen uns am 22.09.2011, 15.45 Uhr vor dem Coffee Shop Balzac, Potsdamer Platz 10. Liegt Nähe U-Bahn-Ausgang (West).

Posted in Berlin, DFV, DFV Brandenburg, Nachrichten, Termine & Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Keine Macht den Dogmen – Aufruf zur Demonstration am 22.September 2011

Tag- und Nachtgleiche: Besuch des Deutschen Technikmuseums in Berlin

Anlässlich der Tag- und Nachtgleiche, (TuNg) also dem Herbstanfang, haben wir uns dieses Jahr den Besuch des Deutschen Technikmuseums Berlin (http://www.sdtb.de/Startseite.63.0.html) vorgenommen. Informationen zum Museum findet Ihr auch hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_Technikmuseum_Berlin.

Wir treffen uns am 24. September 2011, um 10:30 Uhr, vor dem Eingang des Deutschen Technikmuseums in Berlin, Trebbinerstr. 9. Nach dem Museumsbeuch wird es noch eine Möglichkeit geben, den Tag mit interessanten Gesprächen ausklingen zu lassen. Bringt also genügend Zeit mit.

Interessierte Gäste sind uns herzlich willkommen. Wir bitten um Kontaktaufnahme mit dem Vorstand.

Posted in Berlin, DFV Brandenburg, Mitglieder, Termine & Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Tag- und Nachtgleiche: Besuch des Deutschen Technikmuseums in Berlin

Einladung zur Potsdamer Runde im September – Buchlesung

Einladung

Potsdamer Runde des Brandenburgischen Freidenker-Verbandes

Donnerstag, 1. September 2010, 20:00 Uhr

Achtung!
Die Potsdamer Runde findet diesmal statt in der

Gaststätte am Schillerplatz
Zeppelinstr. 147, 14471 Potsdam
(links neben dem Bahnhof Charlottenhof)

Beginn: ab 19:00 Uhr Smalltalk, Essen, ab ca. 20 Uhr Vortrag und Diskussion

Wie der Staat die Kirchen finanziert

Vortrag und Diskussion mit Dr. Carsten Frerk

Obwohl die beiden großen christlichen Kirchen heute weniger als zwei Drittel der Bevölkerung organisieren, werden viele ihrer Belange durch die öffentliche Hand finanziert. Und das betrifft keineswegs nur Krankenhäuser oder Sozialstationen, die von der Allgemeinheit in Anspruch genommen werden können. Ob Bischofsgehälter, die Ausbildung kirchlichen Personals oder Missionswerke – konfessionslose und andersgläubige Bürgerinnen und Bürger zahlen kräftig mit.
Carsten Frerk gibt einen systematischen Überblick, zu welchen Gelegenheiten der Staat von den Kirchen zur Kasse gebeten wird. Er problematisiert versteckte Subventionen wie die steuerliche Absetzbarkeit der Kirchensteuer, erläutert die rechtliche und historische Fragwürdigkeit der sogenannten Staatsleistungen und stellt die Frage, warum die Allgemeinheit soziale Einrichtungen in kirchlicher Trägerschaft bezuschusst, obwohl dort die Arbeitnehmerrechte weitgehend außer Kraft gesetzt sind.

Dabei geht es nicht um Kleinigkeiten: Die Zuwendungen der öffentlichen Hand an die Kirchen übersteigen deren Einnahmen aus der Kirchensteuer beiweitem. Und da die Kirchen steuerbefreit sind, tragen sie nichts zur Finanzierung der gesellschaftlichen Infrastruktur bei, von der sie profitieren.

Carsten Frerk ist Autor zahlreicher Bücher zum Thema u.a.

  • Finanzen und Vermögen der Kirchen in Deutschland (2002)
  • Caritas und Diakonie in Deutschland (2005)
  • Violettbuch Kirchenfinanzen: Wie der Staat die Kirchen finanziert (2010)

Aus dem Inhalt des Violettbuches Kirchenfinanzen – gleichzeitig Themenschwerpunkte des Vortrages
Kirchensteuer als Sonderausgabe * Kirchensteuer als Annexsteuer * Staatlicher Einzug der Kirchensteuern * Besonderes Kirchgeld * Abgeltungssteuer * Pauschalsteuer und Pauschsteuer * Staatsleistungen * Kirchenbaulasten * Staatlicher Verzicht auf Einnahmen * Ausbildung des kirchlichen Nachwuchses * Kindertageseinrichtungen * Religionsunterricht * Schulen in kirchlicher Trägerschaft * Familie und Jugend * Erwachsenenbildung / Kulturelle Betreuung * Militärseelsorge * Auslandsarbeit der Kirchen * Denkmalpflege * Bauzuschüsse * Kommunale Zahlungen * Kirchentage

Weitere Informationen gibt es auf folgenden Webseiten:

sowie ein Video

Alle Mitglieder und Sympathisanten sind herzlich eingeladen!

Wie immer treffen sich die Freundinnen und Freunde, die vor der Veranstaltung etwas essen wollen, ca. eine Stunde vorher (gg. 19:00 Uhr) zum Smalltalk und Essen.

Posted in DFV Brandenburg, Kirchensteuer, Literatur, Potsdam, Termine & Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Einladung zur Potsdamer Runde im September – Buchlesung

Die Brandenburger FreidenkerInnen unterstützen Resolution gegen den Papstbesuch

Der Brandenburgische Freidenkerinnen und Freidenker protestieren mit dem Bündnis „Der Papst kommt!“ (http://www.derpapstkommt.de) gegen die menschenfeindliche Geschlechter- und Sexualpolitik des Papstes

Im September 2011 besucht Papst Benedikt XVI. Deutschland. Dabei spricht er auch vor dem Deutschen Bundestag in Berlin. Dagegen protestieren wir. Der Papst steht für eine menschenfeindliche Geschlechter- und Sexualpolitik. Sie grenzt Menschen aus und diskriminiert.
Wir wenden uns gegen den Papst als einen der Hauptverantwortlichen für die Unterdrückung von Lesben, Schwulen und Transgender auf der Welt. Auf internationaler Ebene kämpft der Vatikanstaat Seite an Seite selbst mit brutalen Diktaturen gegen die Menschenrechte von Lesben, Schwulen und Transgender. Die Entscheidungen demokratisch gewählter Parlamente zur rechtlichen Anerkennung gleichgeschlechtlicher Paare schmäht Joseph Ratzinger als „Legalisierung des Bösen“ und ruft Katholiken zum Widerstand auf.

Lest hier weiter … (Externer Link)

Zur Webseite des Bündnisses „Der Papst kommt!“: http://www.derpapstkommt.de

Posted in DFV Brandenburg, Nachrichten | Kommentare deaktiviert für Die Brandenburger FreidenkerInnen unterstützen Resolution gegen den Papstbesuch

Kundgebung zum Weltfriedenstag

Die Friedenskoordination ruft am 1. September 2011 anlässlich des Weltfriedenstages zu einer Kundgebung auf dem Platz der Einheit in Potsdam auf. Der Beginn ist um 18 Uhr. Weitere Informationen erhaltet Ihr auf der Webseite der Friko Potsdam.

Posted in Friedensaktion, Friedensbewegung, Potsdam, Termine & Veranstaltungen, Weltfriedenstag | Tagged , , , | Kommentare deaktiviert für Kundgebung zum Weltfriedenstag

Einladung zur Potsdamer Runde am 7. Juli 2011

Bitte beachten: Diese Potsdamer Runde kann leider aus gesundheitlichen Gründen nicht stattfinden und muss verschoben werden. Es gibt als Ersatz eine themenoffene Runde im Potsdamer Restaurant El Puerto am Potsdamer Hafen, unterhalb des Mercure-Hotels an der Langen Brücke. Los geht es ab ca. 19 Uhr.

Wir möchten Euch recht herzlich zur nächsten Potsdamer Runde des Brandenburgischen Freidenker-Verbandes e.V. einladen. Die Potsdamer Runde findet am Donnerstag, den 7. Juli 2011 im Chinesischen Restaurant “Mandarin” in Potsdam in der Bäckerstr. / Ecke Lindenstr. (ehem. Alte Wache) statt.

Beginn: ab 19:00 Uhr Smalltalk, Essen, ab ca. 20 Uhr Vortrag und Diskussion

Unser Thema für die Potsdamer Runde im Juli wird sein: Was ist Whistleblowing? Hintergrundinformationen zur Bedeutung von Wikileaks und ähnlichen Webprojekten

Einführung & Diskussion: Jens Oldenburg

Hinweis: Die ursprünglich geplante Veranstaltung zur „Altenpflege“ wird zu einem späteren Zeitpunkt angeboten.

Posted in Potsdam, Termine & Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Einladung zur Potsdamer Runde am 7. Juli 2011