Aufruf zum Potsdamer Ostermarsch 2013

Die Friedenskoordination Potsdam und die Soziale Bewegung Land Brandenburg rufen alle Bürger auf zum

12. Potsdamer Ostermarsch –
80 Jahre “Tag von Potsdam” – Für eine Welt ohne Krieg, Militarismus und Faschismus

am Samstag, den 23. März 2013 in Potsdam, die Auftaktkundgebung beginnt um 14 Uhr am Brandenburger Tor.

Redner werden sein

Uwe Hiksch (NFI, Die Linke),
Walter Stagge (Bürgerinitiative für ein Potsdam Ohne Garnisonkirche)
Dr. Hedwig Raskob (Friedensspirale Potsdam)

Lest auf den Webseiten der Friedenskoordination Potsdam weiter

Posted in BFV, Friedensaktion, Friedensbewegung, Friko Potsdam, Garnisonkirche Potsdam, Ostermarsch, Potsdam | Tagged , , , , | Kommentare deaktiviert für Aufruf zum Potsdamer Ostermarsch 2013

21.3.2013 – Demonstration zum „Tag von Potsdam“

Demoaufruf der BI Potsdam ohne Garnisonkirche für den 21.3.2013Wir Brandenburger FreidenkerInnen rufen Euch auf, unterstützen wir diese Aktion der Bürgerinitiative für ein Potsdam ohne Garnisonkirche. Kommt zur Demonstration am 21.3.2013 um 17 Uhr (bis ca. 19 Uhr) zur Garnisonkirche Potsdam in der Breitenstraße. Wir dokumentieren hier den Aufruf der BI:

Nie wieder Krieg – nie wieder Preußen – nie wieder Faschismus!

Am 21.03.2013 jährt sich der „Tag von Potsdam“ zum 80. Male. Das Foto des Handschlags von Hitler und Hindenburg ist weltweit bekannt und symbolisiert das Bündnis zwischen dem NS-System und dem nationalkonservativen Preußen.Bis heute prägt dieses Bild den Symbolgehalt der 1945 nach einem Bombardement der Stadt Potsdam ausgebrannten Garnisonkirche, deren Ruine auf Betreiben Walter Ulbrichts 1968 gesprengt wurde.Die Befürworter des Wiederaufbaus betonen immer wieder, dass der „Tag von Potsdam“ nur einen kurzen Zeitraum in der Geschichte der Kirche einnahm. Doch es war kein Zufall, dass am 21. März 1933 die Potsdamer Garnisonkirche als Kulisse für den Händedruck zwischen Reichspräsident Hindenburg und dem gerade erst zum Reichskanzler ernannten Adolf Hitler diente. Die Nazis konnten auf einen bereits existierenden Symbolgehalt der Garnisonkirche zurückgreifen, der sich für eine öffentlichkeitswirksame geschichtspolitische Legitimierung ihrer Herrschaft außerordentlich gut eignete.
Wesentliche Elemente der militaristischen preußischen Staatsdoktrin fanden ihre Kontinuität in der NS-Ideologie. Das Trauma des verlorenen 1. Weltkriegs teilte die wilhelminischen Oberschicht mit den Nazis – der Versailler Vertrag und die Demokratie waren beiden zuwider. Der Obrigkeitsstaat Preußen bedurfte jener unkritischen Einstellungen seiner BürgerInnen, die uns heute als „preußische Sekundärtugenden“ bekannt sind. Goethe konstatierte lange vor dem Nationalsozialismus: „Vor die Wahl gestellt zwischen Unrecht und Unordnung, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht“. Der NS-Staat griff mit dem „Tag von Potsdam“ auf diese Werte zurück. Die preußischen Sekundärtugenden erwiesen sich als jene Eigenschaften, mit denen ebenso gut ein Konzentrationslager betrieben werden kann.
Continue reading
Posted in Friedensaktion, Friedensbewegung, Garnisonkirche Potsdam, Potsdam, Termine & Veranstaltungen | Tagged , | Kommentare deaktiviert für 21.3.2013 – Demonstration zum „Tag von Potsdam“

7.2.2013 – Einladung zur Veranstaltungsplanung 2013

Wir laden Euch recht herzlich zu unserer Potsdamer Runde am 7. Februar 2013, ab 20:00 Uhr ein.

Die Potsdamer Runde findet wie gewohnt im Chinesischen Restaurant “Mandarin”, Lindenstr. 44, Ecke Bäckerstraße, 14467 Potsdam statt.

Beginn: ab 19:00 Uhr Smalltalk und Essen, ab ca. 20:00 Uhr

Thema: Veranstaltungs- und Arbeitsplanung 2013

Posted in BFV, Termine & Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für 7.2.2013 – Einladung zur Veranstaltungsplanung 2013

AUFRUF zum 27. Januar 2013

„Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust“

Anlässlich des „Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust“ am 27. Januar, dem Tag, an dem 1945 die Rote Armee das KZ Auschwitz-Birkenau befreite, soll in diesem Jahr ein stilles Gedenken stattfinden, beginnend an der Gedenkstätte für die ermordeten Sinti und Roma und endend am Denkmal für die ermordeten Juden Europas (Holocaust-Mahnmal).

Das Gedenken schließt alle Opfer des deutschen Faschismus ein:

Juden, Sinti und Roma, Polen und Sowjetbürger und alle anderen rassistisch Verfolgten, Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter, Homosexuelle, Menschen mit Behinderung, Kriegsgefangene und Deserteure sowie die oft vergessenen Frauen und Männer des Widerstands (Kommunisten, Sozialisten, Gewerkschafter, Gläubige u. a.).

Wir gedenken auch der Millionen Opfer des Krieges in Europa und außerhalb Europas.

  • Aufstehen gegen Rassismus und Ausgrenzung!
  • Aufstehen gegen Nationalismus, Fanatismus und Faschismus!
  • Aufstehen gegen Militarismus, Besatzung und Krieg!

Nie wieder Faschismus – nie wieder Krieg!

Weitere Informationen erhaltet Uhr auf der Webseite des DFV Berlin.

Posted in Berlin, DFV, Termine & Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für AUFRUF zum 27. Januar 2013

19.1.2013 – Aufruf zum Protest: Wir haben es satt!

Logo: Wir haben es satt!

Wir haben es satt!

Wir wollen eine bäuerlich-nachhaltige Landwirtschaft und keine Agrarindustrie!

Demonstration – Treckerzug – Kundgebung

Sa, 19.01.2013 – 11 Uhr, Berlin

Die Bilanz der Agrarpolitik der letzten Jahrzehnte ist düster: In immer mehr Tierfabriken wird der Tierschutz verletzt und gefährliche Antibiotikaresistenzen entstehen. Bauernhöfe sterben und Landschaften „vermaisen“. Mehr Pestizide lassen weltweit die Bienen sterben und die Artenvielfalt nimmt rapide ab. Die Spekulation mit Lebensmitteln und Land verschärft den Hunger in der Welt. Dafür landet immer mehr Getreide im Tank statt auf dem Teller. Es ist Zeit für eine Wende!

Continue reading

Posted in Berlin, Termine & Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für 19.1.2013 – Aufruf zum Protest: Wir haben es satt!

Protest gegen den Wiederaufbau der Garnisonkirche Potsdam

Stoppt den Wiederaufbau der Garnisonkirche Potsdam!
Protestiert mit beim OBM Potsdam Jann Jakobs

Schreibt an:
Landeshauptstadt Potsdam
Der Oberbürgermeister
Friedrich-Ebert-Str. 79/81

14469 Potsdam
Telefon: +49 331 289-0
Telefax: +49 331 289-1155
E-Mail: Poststelle@Rathaus.Potsdam.de

Weitere Informationen: http://www.garnisonkirche-potsdam.info/

Bildquelle: Bundesarchiv, Bild 183-S38324 / CC-BY-SA, Wikipedia

Posted in BFV, Friedensaktion, Friedensbewegung, Garnisonkirche Potsdam, Potsdam | Tagged , | Kommentare deaktiviert für Protest gegen den Wiederaufbau der Garnisonkirche Potsdam

Nein zum Krieg gegen Syrien – Mahnwachen in Berlin

Für alle, die auch so beunruhigt sind wie wir und dem Raketenbeschluss des Bundestages entgegentreten wollen!

Anbei Aufrufe für zwei Mahnwachen in Berlin, Ebert-, Ecke Scheidemannstraße

am 12.12.2012, 11.30 Uhr und am 14.12.2012, 11 Uhr

Veranstalter der 1. Mahnwache ist der DFV Berlin, Veranstalter der 2. Mahnwache die Friko Berlin

Weitere Informationen gibt es hier

Nachfragen bitte an den DFV Berlin über deren E-Mail richten.

Posted in Berlin, Friedensaktion, Friedensbewegung, Friko Potsdam, Termine & Veranstaltungen | Tagged , , | Kommentare deaktiviert für Nein zum Krieg gegen Syrien – Mahnwachen in Berlin

Sagen Sie „NEIN“ zur Kriegsbeteiligung gegen Syrien!

Unterstützen Sie diese Aktion mit Ihrer Unterschrift

Offener Brief an die Abgeordneten des Deutschen Bundestags

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

am 12. Dezember 2012 sollen Sie über den Antrag der Bundesregierung zwecks „Entsendung bewaffneter deutscher Streitkräfte zur Verstärkung der integrierten Luftverteidigung der NATO (NATINADS) auf Ersuchen der Türkei auf Grundlage des Rechts auf kollektive Selbstverteidigung (Artikel 51 der Charta der Vereinten Nationen) sowie des Beschlusses des Nordatlantikrates vom XX. Dezember 2012 hierzu“ befinden.

Obwohl Syrien nicht die Absicht hat, die Türkei anzugreifen, sich vielmehr bewaffneter Banden erwehren muss, die aus der Türkei eindringen, und für deren Bekämpfung Raketen ungeeignet sind, gibt der deutsche Außenminister die fadenscheinige Begründung, das Patriot-Raketen- Abwehrsysteme diene dem „Schutz der Türkei vor möglichen Raketenangriffen aus Syrien.“ Offenkundig geriert sich das NATO-Mitglied Türkei als Schutzmacht der sogenannten „Freien Syrischen Armee“, der sie die Einschleusung samt Waffen über die türkische Grenze nach Syrien er-möglicht, und sie dabei logistisch und geheimdienstlich unterstützt. Die Berufung auf das Recht auf kollektive Selbstverteidigung ist unter diesen Umständen rechtsmissbräuchlich und ein Vorwand, die eigene Kriegsbeteiligung zu tarnen. Die Bereitstellung der gewünschten Waffensysteme bedeutet, dass Deutschland im unerklärten Krieg gegen Syrien von der bisherigen Beteiligung am ferngesteuerten Bandenkrieg zum eigenen aktiven militärischen Eingreifen als Kriegspartei übergeht.

Continue reading

Posted in DFV, Syrien | Kommentare deaktiviert für Sagen Sie „NEIN“ zur Kriegsbeteiligung gegen Syrien!

12.1.2013- Rosa-Luxemburg-Konferenz 2013

RLK 2013 Fullsize
Am 12. Januar 2013 findet in der Berliner Urania die XVIII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz statt. Die Veranstaltung wurde 1996 von der unabhängigen, marxistisch orientierten Tageszeitung junge Welt ins Leben gerufen. Auf der Konferenz, stets am Tag vor der traditionellen Liebknecht-Luxemburg-Ehrung, präsentieren junge Welt und Unterstützerorganisationen mit politischen Referentinnen und Referenten aus mehreren Ländern Vorträge und Debatten zu Strategie und Praxis linker Politik und Kultur.

Wir Freidenker sind auch mit einem Informationsstand auf der Veranstaltung vertreten, also schaut doch mal vorbei.

Weitere Information gibt es auf der Webseite der Rosa-Luxemburg-Konferenz.

Posted in Berlin, Termine & Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für 12.1.2013- Rosa-Luxemburg-Konferenz 2013

3.1.2013 – Einladung zur Potsdamer Runde

Wir laden Euch recht herzlich zu unserer Potsdamer Runde am 3. Januar 2013, ab 20:00 Uhr ein.

Die Potsdamer Runde findet wie gewohnt im Chinesischen Restaurant “Mandarin”, Lindenstr. 44, Ecke Bäckerstraße, 14467 Potsdam statt.

Beginn: ab 19:00 Uhr Smalltalk und Essen, ab ca. 20:00 Uhr Referat und Diskussion

Thema: Dezentrale Energieversorgung durch Einsatz erneuerbarer Energiequellen
Referent: Jens Rassmann

Unsere Gesellschaft benötigt Energie um Häuser zu heizen, Werkzeuge anzutreiben, medizinische und wissenschaftliche Instrumente zu betreiben, Waren und Menschen zu transportieren usw. Allerdings ist die Art und Weise, wie momentan Energie erzeugt wird Ursache zahlreicher Konflikte (Kriege, Machtkonzentration, Ab-hängigkeiten usw.) und ökologischer Katastrophen (Zerstörung von Ökosystemen, Klimawandel usw.). Die Kontrolle über die Energieversorgung ist ein Teil der kapitalistischen Macht. Aber es gibt Alternativen.
Als Illustrationen gibt’s Beispiele aus Thy (Dänemark), wo die Anwendung solcher Technologie in der Anti-Atom-Bewegung einen maßgeblichen Ursprung hat.

In der Diskussion sollen folgende Punkte besprochen werden:

  • “grüner Kapitalismus“ (zentralisierte Megaprojekte, Umweltzerstörung im Namen des Klimaschutzes, Hungern für Energie usw.)
  • Vor- und Nachteile von Techniken
  • lokale Selbstorganisation
Posted in BFV, Potsdam, Termine & Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für 3.1.2013 – Einladung zur Potsdamer Runde